Donnerstag, 5. Juli 2012

Regiert von Statisten Dilettanten Sozialfeudalisten Moralglobalisten,

kein neuer Menschenschlag deutscher Prägnanz, - versus Preußen.
Die Moral als Dogma für Sitte und Norm, wurde in der Tat sukzessiv dazu missbraucht den Globalismus zu rechtfertigen. Moral ist und bleibt derweil eine Leerformel, wie Menschenrecht, Gerechtigkeit, Sozial und exzessiv humanitärer Anspruch auf Zersetzung bei gleichlautendem Artenschutz jeder Minderheit, welche diese nur laut genug herausbellen darf. Institute weltweit haben die Moral globalisiert, de jure strafrechtlich manifestiert, politisch korrekt konstituiert und feminisiert.
( Mit der Moral haben die Sieger zweier Weltkriege all ihre Untaten entschuldigt und strafffrei gestellt, mit Moral wird der Kampf gegen Rechts legitimiert, mit Moral wird Gender Mainstreaming und Ökoterror begründet und mit Moral werden Denk -und Sprechverbote errichtet.)
Im Ergebnis muss da heraus kein ideologiebefrachteter Menschenschlag neu entstehen um über Deutungshoheit sich globale Macht anzueignen. So ist es nicht verwunderlich das EU Neofeudalisten,- bekanntlich Systemvasallen der NWO,- derzeit 495Mio Europäer in ein mittelalterliches Feudalsystem putschen.

Entmündigte haben keine Rechte und werden enteignet.
NWO Vormund: Die Vermögensverwaltung (Trust) der Finanz-und Zinsplutokraten des Fiat-Money System.

Thorsten Hinz JF 28/12